Meine Faszination Fotografie

Geboren in Bergen auf Rügen lebe seit meiner frühen Kindheit in Magdeburg. Ich bin verheiratet und habe einen Sohn.

Beruflich orientierte ich mich mit großem Interesse zunächst in technischer Richtung. Nach dem Studium in Verfahrenstechnik arbeitete ich bis Mitte der 90-er Jahre sehr gern in meinem Ingenieurberuf. Mein Wechsel in die Kreativbranche während der Umbruchszeit begriff ich als neue Chance. Seit 1998 betreibe ich eine kleine Agentur für Bild und Grafik. Die Fotografie bildete hier von Beginn an einen Schwerpunkt.

 

Die Fotografie interessierte mich schon frühzeitig. Seit Anfang der 80-ger Jahre konnte ich erstmals eine Spiegelreflexkamera mein Eigen nennen. Der Siegerpreis 1996 bei einem bundesweiten Fotowettbewerb motivierte mich zusätzlich. 1998 entstand meine erste Ausstellung "Viel weites Feld", später folgten weitere.

 

Ich bin Autodidakt - alle Kenntnisse zur Fotografie eignete ich mir selbst an. Ein spezielles Thema habe ich nicht. Menschen, Landschaft, Street, Architektur, Strukturen - alles ist für mich von Interesse und in meinem Fokus. 

 

Viele interessante Motive ergaben sich zunächst im Schulumfeld unseres Sohnes, wo ich mehrere Projekte sowie die Orchesterarbeit an der Schule fotografisch begleitete. Eine kleine Vorliebe für die Bühnen- und Performance-Fotografie hat sich da zwangsläufig entwickelt.

Aber ich gehe, mit der Kamera ausgerüstet, auch sehr gern durch meine Stadt Magdeburg, eine herbe Schönheit, die sich täglich verändert und welche man immer wieder neu entdecken kann. 

 

Zunehmend rückt  die s/w-Fotografie in meinen Fokus, hauptsächlich um den Blick auf das Wesentliche zu lenken.


1996:

1. Preis beim bundesweiten Wettbewerb "Straße der Romanik im Wandel der Jahreszeiten".

 

1998:

Ausstellung "Viel weites Feld" (Landschaft - Strukturen - Industrie) in der Feuerwache Magdeburg.

 

2011-2018:

Gemeinsame Ausstellungen mit Frank Pudel zu Schulprojekten in der Internationalen Grundschule Pierre Trudeau in Barleben: "Das Gitarrenorchester", "Die Feste der Ecole-Schulen", "La Begude de Mazenc". 

 

2015:

Fotografische Begleitung des deutsch-französischen Tanzprojektes "JUSTE LÁ" im Albert-Einstein-Gymnasium Magdeburg.

Fotoband mit dt./fr. Texten. 

 

2016:

Ausstellung "JUSTE LÀ" in der HofGalerie - Moritzhof Magdeburg

 

2016-2018:

Wanderausstellung "JUSTE LÁ" in folgenden Stationen:

Dr. Carl-Hermann-Gymnasium Schönebeck, Markgraf-Albrecht-Gymnasium Osterburg, Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt Magdeburg, Albert-Einstein-Gymnasium Magdeburg.

 

Seit 2018: 

"Inspiration Natur": ein gemeines Projekt mit der Handweberin Hanne Protzmann:

Verkaufsausstellung auf der Veltheimsburg in Bebertal sowie ein Magazin "Gewebe & Landschaft" im November 2019.

 

2019:

Fotografische Begleitung des Zirkusprojektes an der Internat. Grundschule "Pierre Trudeau" in Barleben mit dem Circus Tausendtraum.

Seit November 2019 Ausstellung in der Schulgalerie der Grundschule.